Diphterie, die

Die D. ist eine akute Atemwegserkrankung, die durch das Corynebacterium diphtheriae hervorgerufen wird. Übertragen wird sie durch Tröpfcheninfektion oder über die Haut. Der Krankheitsverlauf beinhaltet Halsschmerzen und hohes Fieber, Heiserkeit und Schluckbeschwerden und einem Zuschwellen der Atemwege, das lebensgefährlich werden kann. Bekämpft wird die D. mit Antibiotika. Seit 1891 existiert ein von Behring und Kitasato entwickelter Impfstoff, der flächendeckend eingesetzt wird. Die Krankheit ist allerdings nicht ausgerottet, eine Durchimpfung ist notwendig, um neue Ausbrüche zu verhindern.

InfAZ_C_diphtheriae
Elektronenmikroskopische Aufnahme vom Corynebacterium diphtheriae. Quelle: www.rki.de

Vgl. www.rki.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *.

X

Wörterbuch der Hygieneaufklärung

Artikel in Großansicht